Allgemein
Allgemein

In der kommenden Nacht ist es wieder soweit. Die Zeitumstellung bringt uns die Normalzeit oder auch Winterzeit genannt zurück.

Und so manchen Katzenfreund kommt dann regelmäßig wieder ins grübeln. Wie war das doch gleich mit der Zeitumstellung?

Werden die Uhren nun im Herbst vor oder doch zurückgestellt? 

 

Zeitumstellung. Eine Stunde vor oder zurück?

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst sorgt die Zeitumstellung erneut für Kopfzerbrechen bei vielen Katzenfreunden. Werden die Uhren nun eine Stunde vor- oder zurück gestellt? Manch einer behilft sich dabei mit einer Eselsbrücke, die sich andere einfach nicht merken können.

Aber hier kommt nun die Auflösung. Damit du morgen auch genau weißt, wie du die Uhren stellen musst um Montag pünktlich bei der Arbeit zu sein. In der kommenden Nacht werden die Uhren um 3:00 Uhr auf 2:00 Uhr zurück gestellt. Demzufolge ist es also im Frühjahr genau umgekehrt.

Zeitumstellung. Sinnvoll oder total überflüssig?
Zeitumstellung. Sinnvoll oder total überflüssig?

Dabei besagt die Regelung, dass die Uhren immer am letzten Sonntag im Oktober wieder auf Normalzeit zurück gestellt werden. Und das bedeutet wir bekommen die eine Stunde vom Frühjahr wieder zurück. Somit können wir also morgen eine Stunde länger schlafen.

Die Zeitumstellung auf Sommerzeit erfolgt immer am letzten Sonntag im März.

 

Zeitumstellung. Sinnvoll oder total überflüssig?

Über den Sinn oder Unsinn der Zeitumstellung kann man streiten. Dabei bleiben die Einen gelassen, denn ihnen ist es völlig egal. Aber dann gibt es noch diejenigen, denen es ganz und gar nicht egal ist wie die Uhr tickt.

Denn diese Menschen leiden unter der alljährlichen Zeitumstellung körperlich, so dass es zu Schlafstörungen und Unkonzentriertheit kommt. Das kann man als Einbildung abtun ist es aber nicht. Die Unfallzahlen sprechen nämlich eine eindeutige Sprache.

Um sich wieder an die neue Zeit zu gewöhnen benötigt man etwa eine Woche.

Ursprünglich sollte mit dieser Maßnahme Energie gespart werden. Doch das erfüllte sich nicht. Warum besteht sie dann immer noch, obwohl so viele Menschen darunter leiden? Immerhin prüft die EU nun die Abschaffung der Sommerzeit.

Bis es hoffentlich bald soweit ist müssen wir aber weiterhin damit leben. Also denke auch daran, wenn du ab morgen deine Katzen fütterst.

Was meinst du merken unsere Samtpfoten die veränderte Zeit oder nicht? Soll alles so bleiben wie es ist oder ist es an der Zeit einen Schlussstrich unter das Thema zu ziehen? Ich freue mich auf deine Meinung.

 

Zeitumstellung. Sinnvoll oder total überflüssig?

10 Gedanken zu „Zeitumstellung. Sinnvoll oder total überflüssig?

  • 28. Dezember 2017 um 18:14
    Permalink

    ich finde diese ganze zeitumstellung total nervig. auch ich brauche mindestens 1 woche, um mich daran zu gewöhnen und von meinem jetleg runter zu kommen.
    mir wäre es am liebsten, man behielte einfach die sommerzeit bei und schaffe die winterzeit ab. dann bleibt es im winter wenigstens 1 stunde länger hell.

    Antworten
    • 28. Dezember 2017 um 18:32
      Permalink

      Willkommen im Club :-) . Man ärgert sich jedes Jahr wieder aufs Neue darüber und trotzdem ändert sich nichts daran.

      LG Gabi

      Antworten
  • 2. November 2017 um 11:20
    Permalink

    Tja, Sinn macht die Umstellerei für mich nicht, obwohl ich es schon schön finde, dass es im Sommer abends dadurch länger hell ist und man an schönen Abenden dann einfach länger draußen sitzen kann.

    Es gibt Jahre, da habe ich mit der Umstellerei im Frühjahr über Wochen totale Probleme und dann gibt es Jahre, wie dieses zum Beispiel, da habe ich keine Schwierigkeiten. Die Umstellerei im Winter bereitet mir dagegen keine Probleme.

    Unsere Katzen bemerken die Umstellerei natürlich, da sich unser Rhythmus ändert. “Probleme” gibt es immer nur im Herbst, da wir ja dann morgens 1 Stunde länger schlafen und Katz somit eine Stunde länger auf das Frühstück warten muss und quasi verhungert. ;-)

    LG Frauke

    Antworten
    • 2. November 2017 um 11:59
      Permalink

      Das hatte ich noch nie, dass ich keinerlei Probleme damit hatte. Da kannst du ja dann zumindest in diesen Jahren sehr froh sein.
      Ja, das ist das Schicksal unserer Wohnungskatzen. Ständig stehen sie kurz vorm Hungertod :yeah:
      LG Gabi

      Antworten
  • 1. November 2017 um 14:12
    Permalink

    Mir ergeht es da auch wie Ingrid,
    Wenn ich auf Sommerzeit bin, dann bekomme ich zu wenig Schlaf bzw. komme morgens sehr schlecht aus dem Bett. Dann auf Winterzeit bzw. Normalzeit geht es wieder. Dieses Mal habe ich jedoch auch etwas Probleme mit in Bett kommen *hüstel* Denke am Wochenende hat sich das wieder eingespielt.

    Energie spare ich dadurch nicht. Ich habe genauso das Verhalten mit dem Licht wie vor einer Woche.

    Von Winter auf Sommerzeit geht die Umstellung bei den Katerbuben, jedoch hat nun bei der Umstellung auf die Normalzeit der Finni schon ziemlich früh ein Loch im Bauch und schleimt dann ganz schön rum.
    Jedes Mal nehme ich mir vor die Zeitumstellung im Herbst schon frühzeitig mit dem Futter anzupassen. Wie halt in der Landwirtschaft (5-Minuten-Steps) … jedes mal vergesse ich es.

    Ob die EU das wirklich abschafft … ich glaube nicht so ganz daran.

    LG
    Marlene

    Antworten
    • 1. November 2017 um 15:52
      Permalink

      Das stimmt man könnte mit der Anpassung schon früher beginnen, aber das würde mir wahrscheinlich auch nicht zeitig genug einfallen. Was die Entscheidung der EU anbetrifft, habe ich auch wenig Hoffnung. Hoffentlich täusche ich mich. Das wäre doch mal eine positive Überraschung.

      LG Gabi

      Antworten
  • 1. November 2017 um 10:55
    Permalink

    Ein sehr schöner Beitrag. Danke. Mein Katerchen und ich können uns immer nur sehr schwer an die Zeitumstellung gewöhnen. LG Ilona

    Antworten
    • 1. November 2017 um 11:57
      Permalink

      Da geht es euch ganz genauso wie uns. Ob sich daran mal was ändert? Wir werden es erfahren.

      LG Gabi

      Antworten
  • 28. Oktober 2017 um 16:14
    Permalink

    Für mich ist die Zeitumstellung im Frühling schon immer ein großes Problem gewesen. Ich komme damit gar nicht klar. Erst wenn die Uhren Im Oktober zurückgestellt werden, geht es mir wieder besser. Während der Sommerzeit kann ich nur sehr schlecht, oder nur sehr wenig schlafen. Das wirkt sich natürlich auch körperlich aus. Am Tag bin ich völlig zerschlagen und lustlos.
    Und es ist auch für die Tiere nicht angenehm.
    Außerdem hat es ja auch keine Vorteile ergeben.

    Antworten
    • 28. Oktober 2017 um 19:32
      Permalink

      So ähnlich ergeht es mir auch liebe Ingrid. Ich brauche immer eine gewisse Zeit bis ich mich an die Umstellung gewöhnt habe. Aber da kann man eben nichts machen. Ich bin mal auf das Ergebnis der Prüfung gespannt.
      Schönes Wochenende nach Berlin :-) .

      LG Gabi :winks:

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 
:nick: 
:top: 
:cool: 
:love: 
:rose: 
:crazy: 
:kratzen: 
:-( 
:unsicher: 
:musik: 
:negativ: 
:mail: 
:yeah: 
:cry: 
;-) 
:winks: 
 
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen