Als ich für mein neues Kätzchen noch einiges einkaufte, bestellte ich auch einen neuen Katzentunnel. Nur haben Katzen eben ihren eigenen Kopf, denn der Plan ging zunächst nicht auf. Neues Katzenspielzeug wird ignoriert. Was also tun?

Beim Besuch der Züchterin hatte ich auch ein Auge darauf, womit die Kleinen so spielten. Dabei fielen mir eine selbst gebastelte Katzenangel und ein Katzentunnel besonders auf.

Das schienen sie gewöhnt und besonders zu mögen. Katzenangeln das wusste ich aus Erfahrung kommen immer gut an. Dabei ist es ganz egal ob sie nun gekauft sind oder selbst gebastelt. Und auch klein Ronja ist da keine Ausnahme. Die hatte ich natürlich auch da. Und genau die war dann auch der Schlüssel zum Erfolg.

 

Neues Katzenspielzeug wird ignoriert. Was kann man tun?

Ich überlegte mir den Katzentunnel immer wieder mit ins Spiel einzubeziehen. So ganz nebenbei eben. Denn ein Katzenkind hat jede Menge Energie und wenn wir mit der Katzenangel spielen, dann tobt sie gern wie wild.

Und so hielt ich die Angel immer mal wieder in den neuen Tunnel, legte auch manchmal ein paar Leckerlis oder Spielzeug hinein und gewöhnte sie so langsam und schrittweise an den neuen Tunnel.

Wenn sie hinein läuft, rolle ich ihn auch mal und sie hat sichtlich Spaß daran. Und siehe da jetzt geht sie von ganz allein in den neuen Katzentunnel, um sich darin zu verstecken oder mit ihm zu spielen.

Für eine größere Ansicht wie immer anklicken…

Vielleicht lag es an dem anderen Geruch gegenüber dem gewohnten beim Züchter, dass sie ihn zuerst nicht als Spielzeug wahr nahm und nutzte. Nun ist sie also doch noch auf den Geschmack gekommen.

Inzwischen vergeht kaum noch ein Tag an dem sie nicht ausgelassen mit dem Katzentunnel spielt. Das ist auch für mich eine große Freude zu sehen und es zeigt Geduld zahlt sich aus.

Da der Katzentunnel noch ziemlich neu ist kann ich über die Haltbarkeit derzeit noch keine Aussage treffen. Allerdings macht er schon einen stabilen Eindruck.

 

Neues Katzenspielzeug wird ignoriert. Fazit

Einer Katze ein neues Spielzeug zu geben und dann darauf zu warten, dass sie es nutzt das kann klappen muss aber nicht. Es lohnt sich nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen falls sie es ignoriert.

Mit Geduld kann man die Katze immer wieder spielerisch an das neue Spielzeug heran führen. Das ein oder andere Leckerli wird sicher dabei nützlich sein.

Katzentunnel Natural
Farbe beige, Länge 90 cm, Durchmesser 25 cm, mit Öffnung in der Mitte, platzsparend zusammenfaltbar, gekauft bei Zooplus zum Preis von 12,99 €

 

(Artikel aktualisiert im Juni 2018)

 

Neues Katzenspielzeug wird ignoriert. Was tun?
Markiert in:         

7 Kommentare zu „Neues Katzenspielzeug wird ignoriert. Was tun?

  • 4. September 2016 um 20:02
    Permalink

    Hi Gabi,
    wir haben auch Tunnel. Wir mögen die auch eine Zeit, dann werden sie aber uninteressant – wie alles, was man ständig hat. Mama packt sie dann weg und wenn sie sie dann wieder rausholt, dann sind wir wieder voll dabei :-D
    Süße Foddos von der Räubertochter :-D Und schicker Tunnel.
    Schnurrer Engel und Teufel

    Antworten
    • 6. September 2016 um 11:37
      Permalink

      Ja, genauso mache ich das auch immer. Den Tunnel kann man platzsparend zusammen falten und verstauen. Eine Tasche gab es auch noch dazu.

      LG Gabi

      Antworten
  • 30. August 2016 um 9:33
    Permalink

    Sie ist sooooo süß ! :-)
    Wir haben auch einen kleinen Tunnel. Der wird von Linus, Humbi und Rosie geliebt. Mati und Zwergi ignorieren das Teil auch.
    LG Frauke

    Antworten
    • 30. August 2016 um 13:51
      Permalink

      Vielleicht kannst du Mati und Zwergi auch noch überzeugen. Ronja hat jetzt richtig Spaß damit. Versuchs einfach mal.

      LG Gabi

      Antworten
      • 31. August 2016 um 7:58
        Permalink

        Das hab ich jetzt 13 bzw. fast 15 Jahre nicht geschafft *lach* … ich glaub, bei den Beiden kann ich jetzt aufgeben. Ist vielleicht mittlerweile auch Altersstarrsinn. :mrgreen:

        Antworten
  • 29. August 2016 um 15:20
    Permalink

    Jaaa, der Tunnel… Wallee war ja noch ganz ganz klein, als er zu uns kam und er ist vielleicht etwas speziell. Angst oder so kennt er eigentlich nicht, was neue Dinge angeht. ALLES wird erst mal untersucht. Er war aber auch der erste Kater, der bei uns Bekanntschaft mit Raschelspielzeug und eben auch mit einem Tunnel gemacht hat und von Anfang an hat er dieses Teil geliebt. Bis heute speilt und schläft er drin, drumrum, schleppt den auch schon mal durch die ganze Wohnung…
    Wir haben das Teil jetzt über 3 Jahre und da fehlt nichts, ist nichts irgendwie abgenutzt oder kaputt :) Unserer ist hellbeige mit Pfötchendesign und ich meine, der wäre auch von Zooplus gewesen…

    Liebe Grüße
    Bine

    Antworten
    • 30. August 2016 um 13:49
      Permalink

      Jedes Tier ist anders und manchmal dauert es eben bis sie dahinter kommen. Ich freue mich auch immer, wenn ich sehe wie viel Spaß sie jetzt mit dem Tunnel hat. Es wäre schön, wenn er auch so strapazierfähig ist wie deiner. Na warten wir es ab. Das wird sich noch heraus stellen.

      LG Gabi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 
:nick: 
:top: 
:cool: 
:love: 
:rose: 
:crazy: 
:kratzen: 
:-( 
:unsicher: 
:musik: 
:negativ: 
:mail: 
:yeah: 
:cry: 
;-) 
:winks: 
 
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen