Kürzlich erhielt ich die freudige Nachricht, dass ich für den Liebsten Blog Award nominiert wurde. Ganz herzlichen Dank auch nochmal an dieser Stelle liebe Katzenflüsterin. Das Logo hatte ich zwar schon mal gesehen, aber mich noch nie damit beschäftigt.

Liebster Blog Award was ist das eigentlich? Also machte ich mich erstmal ein bisschen schlau, um mir eine Meinung zu bilden. Und das fand ich dabei heraus.

 

Liebster Blog Award. Die Regeln

  • Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke den Blog bei dir.
  • Beantworte die 11 gestellten Fragen.
  • Nominiere 3-11 weitere neue Blogger für den Liebster-Blog-Award.
  • Stelle deinerseits 11 Fragen für die nominierten Blogger.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster-Blog-Award-Artikel.
  • Informiere die nominierten Blogger darüber.

Nun wusste ich ein wenig mehr. Beim Liebsten Blog Award geht es in erster Linie aber nicht nur um starre Regeln, sondern auch darum mehr über den Menschen hinter dem Blog zu erfahren und auf tolle Blogs aufmerksam zu machen. Und das gefällt mir. Deshalb halte ich es wie Ilona auch und werde einmalig mitmachen.

Liebster Blog Award
Liebster Blog Award

 

Liebster Blog Award. Dreifachnominierung

Während meiner Vorbereitungen auf diesen Artikel erhielt ich zu meiner Überraschung weitere Nominierungen. Und zwar von Neko und Mikesch.

Wow, gleich drei Nominierungen auf einmal! Das stellte mich nun vor ein Problem. Alles 3-fach machen? Was also tun? Natürlich erstmal ganz lieb bei den beiden bedanken. Vielen Dank für diese Anerkennung. Ich freue mich sehr.

Ich hoffe die drei sind damit einverstanden, dass ich nur einmal die 11 Fragen beantworte und zwar von der Nominierung von der ich zuerst erfahren habe.

 

Liebster Blog Award. Die Fragen an mich

Wie bist du darauf gekommen Blogger zu werden?

Da ich immer offen für Neues bin wollte ich auch das Bloggen einmal ausprobieren, um heraus zu finden, ob es was für mich ist. So startete ich neben meiner Homepage also meinen allerersten Blog und fand sehr schnell Gefallen daran. Und das hat sich bis heute auch nicht geändert.

Welchen Tipp hast du für einen Blogger-Neuling?

Blogge über ein Thema das dir wirklich am Herzen liegt und zu dem du etwas zu sagen hast. Habe Geduld und entwickele deinen Blog stetig weiter auch wenn die Besucherzahlen am Anfang noch niedrig sind. Alles braucht seine Zeit.

Was hat dein Blog mit dir zu tun?

Jede Menge. Katzen sind mein Leben und es gibt nichts über das ich lieber schreiben würde.

Was bedeutet dir das bloggen?

Es ist ein wunderbares Hobby und gibt mir die Möglichkeit meine Erfahrungen mit Anderen zu teilen. Darüber hinaus lernt man Katzenfreunde aus Deutschland kennen. Was gibt es Schöneres als Freunde die die gleichen Interessen haben.

Wenn Raum, Zeit und Geld keine Rolle spielen würden, was würdest du dann gern einmal tun?

Hm. Das ist eine gute Frage. So spontan fällt mir gar nichts ein. Deshalb musste ich erst einmal einen Moment nachdenken. Eines Tages möchte ich gern mal eine Kreuzfahrt machen.

Was war dein ganz besonderer Glücksmoment in deinem Leben?

Glücksmomente gibt es viele. Wir haben nur manchmal verlernt sie auch bewusst wahr zu nehmen. Ein Sonnenuntergang am Meer, das Lachen eines Kindes, die ersten blühenden Blumen des Jahres, der Duft von Flieder im Mai und nicht zu vergessen das Schnurren einer Katze sind nur einige davon.

Was ist dein persönliches Lebensmotto?

Leben und leben lassen.

Was hat dir heute schon ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Klein Ronja als wir vorhin ausgelassen miteinander spielten.

Wenn eine Fee dir einen Wunsch erfüllen könnte, welchen Wunsch hättest du dann?

Das Menschen sich wieder mehr mit Respekt begegnen. Denn alles was dann kommt, läuft automatisch in eine bessere Richtung.

Wie viele Katzen haben dich zum Personal?

Im Moment „nur“ eine. Aber klein Ronja beschäftigt einen aber glatt für zwei.

Katzen sind wunderbare und gleichzeitig mystische Geschöpfe. Warum liebst du Katzen so sehr, dass sie bereit sind mit dir IHR Haus/Wohnung zu teilen?

Katzen ziehen mich einfach magisch an und das war schon als Kind so. Ich kann mir ein Leben ohne sie einfach nicht vorstellen. Sie gehören einfach zu mir. Sie haben ihren eigenen Kopf und geben einem so viel. Denn auf der einen Seite bringen sie einem zum Lachen und dann sind sie wieder wunderbare Seelentröster und Stresskiller. Und so ist es auch kein Wunder, dass uns ihre Gegenwart so unendlich gut tut.

Nachdem ich nun die 11 Fragen beantwortet habe kommen wir zum nächsten Punkt den Nominierungen. Und das ist keine leichte Aufgabe, denn es gibt einige Blogs die ich wirklich gerne lese.

 

Liebster Blog Award. Ich nominiere

Einfach Tilda
Monni’s Welt
Gartenkuss

Ob die Blogger die Nominierungen annehmen oder nicht steht ihnen natürlich frei. Denn das muss jeder für sich selbst entscheiden. Natürlich respektiere ich auch, wenn sich jemand dagegen entscheidet. Denn ich weiß, dass Awards bei so manchem für gemischte Gefühle sorgen. Dennoch hoffe ich, dass sich die Nominierten auch dann ein bisschen freuen.

 

Liebster Blog Award. Meine Fragen an die Nominierten

Wie lange bloggst du schon?
Warum bloggst du?
Woher holst du dir die Ideen für deine Blogartikel?
Was fällt dir beim Schreiben eines Artikels besonders leicht und besonders schwer?
Welchen Tipp hast du für andere Blogger?
Was macht einen Blog für dich zum Lieblingsblog?
Was ist für dich ein perfekter Sonntag?
Wo ist dein Lieblingsreiseziel im Urlaub?
Welches Buch möchtest du Anderen empfehlen und warum?
Welche berühmte Person würdest du gern einmal treffen?
Welcher Wunsch blieb bis heute unerfüllt?

Und nun wünsche ich viel Spaß beim beantworten der Fragen und der Weitergabe des Liebsten Blog Award.

 

(Zuletzt aktualisiert im August 2018)

 

Liebster Blog Award für die Katzenfreundewelt
Markiert in:

16 Kommentare zu „Liebster Blog Award für die Katzenfreundewelt

  • 9. September 2016 um 9:13
    Permalink

    Danke für die schönen Antworten auf meine Fragen. Ich habe sie alle gelesen ;) Der Award steht Dir gut <3 ;)

    Antworten
  • 7. September 2016 um 9:19
    Permalink

    Danke, dass Du den Artikel veröffentlicht hast und am Award teilgenommen hast.

    LG
    Malina!

    Antworten
    • 7. September 2016 um 11:17
      Permalink

      Hatte ich dir ja versprochen liebe Malina. Ich hoffe, du bist nicht allzu traurig, dass es nicht deine Fragen sind. Aber irgendwie musste ich einen Mittelweg finden.

      LG Gabi

      Antworten
  • 6. September 2016 um 12:10
    Permalink

    Oh Danke, darüber freue mich und dass dir mein Blog gefällt.
    Ich nehme aber keine Stückchen und Awards an…das war von Anfang an so und momentan bin ich gesundheitlich nicht auf der Höhe, da blogge ich auch sehr selten.

    Lieb gemeint von dir und bitte nicht bös oder verärgert sein.
    Im übrigen hatten wir in all den Jahren immer wieder Katzen, sogar kleine Katzenbabys, doch seit die letzte Katze eingeschläfert werden mußte, wollten wir nun keine mehr :-(

    Ein herzlicher Gruß von Mathilda <3 <3 <3

    Antworten
    • 6. September 2016 um 12:19
      Permalink

      Liebe Mathilda,
      das ist völlig in Ordnung. Ich weiß, dass du im Moment nicht so viel bloggst. Schön, dass ich dir eine kleine Freude machen konnte :-) .
      Wer einmal Tiere ganz egal welches hatte, der hält es meist nicht lange ohne aus. Deshalb bin ich gespannt, ob du nicht doch eines Tages wieder auf die Katze kommst.
      Ich wünsche dir alles Gute.

      Ganz liebe Grüße zurück <3 <3 <3

      Antworten
      • 6. September 2016 um 13:51
        Permalink

        Ich gerne, aber mein Mann möchte nicht mehr. Wir wollen noch viel verreisen und haben jetzt niemanden mehr, der die Katze dann beaufsichtig und die Kinder wohnen zuweit weg, haben selber Hund und Meerschweinchen 😊😊

        Antworten
          • 7. September 2016 um 11:18
            Permalink

            Hund kommt in eine Pension und Meerschweinchen kümmern sich die Nachbarn 😊 es sind ja die Tiere meiner Tochter und ihrer Family 😊😊

            Antworten
            • 7. September 2016 um 11:26
              Permalink

              Du könntest dich mal schlau machen, ob es bei euch eine regionale Gruppe gibt die sich der Katzenbetreuung auf Gegenseitigkeit verschrieben hat. Dann einfach mal Kontakt aufnehmen und am Stammtisch teilnehmen.

              Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 
:nick: 
:top: 
:cool: 
:love: 
:rose: 
:crazy: 
:kratzen: 
:-( 
:unsicher: 
:musik: 
:negativ: 
:mail: 
:yeah: 
:cry: 
;-) 
:winks: 
 
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen