Kratzbäume und Co.
Kratzbäume und Co.

Katzen lieben Kartons über alles das weiß jeder Katzenfreund. Aber wie verhält es sich eigentlich mit einer Kratzpappe? Wird sie von den Katzen überhaupt bestimmungsgemäß angenommen? Wir haben den Test gemacht.

In diesem Artikel berichten wir über unsere Langzeiterfahrungen mit einem Kratzmöbel aus Wellpappe und verraten, ob sich ein Kauf überhaupt lohnt. 

Mehr durch Zufall sah ich Ende letzten Jahres bei einem Einkauf ein Discounterangebot von Kratzmöbeln aus Wellpappe. Zwar hatte ich in der Vorschau dieses Angebot gesehen, aber einen Kauf verworfen. Nun stand ich davor und erinnerte mich wieder daran. Als ich das Kratzmöbel so sah, überlegte ich es mir anders und nahm es für Ronja als Weihnachtsgeschenk mit.

 

Kratzpappe im Langzeittest

Kurz darauf telefonierte ich mit einer Katzenfreundin und erzählte ihr von meinem Kauf. Wir waren beide gespannt, wie die Kratzpappe wohl einen Monat später bei ihrem Besuch aussehen würde. Beide gingen wir zu diesem Zeitpunkt eher davon aus, dass Ronja sie dann zerfetzt haben würde.

Die Kratzpappe wird als Alternative zu herkömmlichen Kratzbäumen angeboten und dient der Krallenpflege. Unsere Kratzpappe hat eine Größe von ca. 50 x 20 x 10 cm. Es gab verschiedene Ausführungen und ich hatte mich beim Kauf für das dickste Modell entschieden.

Ronja fand sofort Gefallen an ihrem Geschenk jedoch erkannte sie anfangs die Bestimmung als Kratzbrett nicht. Stattdessen beschnüffelte sie es erst einmal ausgiebig, was an der mitgelieferten Katzenminze lag, die ich darüber gestreut hatte.

Kratzpappe im Langzeittest. Ronja untersucht ihr Weihnachtsgeschenk
Kratzpappe im Langzeittest. Ronja untersucht ihr Weihnachtsgeschenk

In der Anfangszeit benutzte sie die Kratzpappe daher als Kopfstütze was ich sehr lustig fand. Dann schlief sie mit dem Kopf darauf. Als ich nach ein paar Tagen merkte, dass sie nicht von allein dahinter kam, zeigte ich ihr was sie damit anstellen konnte.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.

Seither benutzt sie es auch als Kratzbrett, liegt oder steht aber auch gern mal darauf. Auf jeden Fall liebt sie ihre Kratzpappe bis zum heutigen Tage immer noch und benutzt sie auch täglich. Nach vier Monaten Benutzung hat die Kratzpappe demzufolge auch ein paar Gebrauchsspuren bekommen.

 

Kratzpappe im Langzeittest. Lohnt sich ein Kauf?

Auch wenn meine Katze die Bestimmung der Kratzpappe nicht selbst erkannte, so hat sie doch von Anfang an daran Gefallen gefunden. Seit meiner kleinen Hilfe nutzt sie das Kratzbrett nun auch zum kratzen, aber auch zum dösen oder schlafen sehr gern.

Kratzmöglichkeiten für Wohnungskatzen kann man eigentlich nie genug haben, denn sie schützen Möbel vor den scharfen Krallen unsere Samtpfoten. Dabei sind auch Kratzmöbel aus Wellpappe eine gute Ergänzung. Außerdem haben sie überall Platz.

Wir haben den Kauf jedenfalls nicht bereut und sind sehr positiv von der Haltbarkeit überrascht. Um die Haltbarkeit noch mehr zu verlängern empfiehlt es sich das Kratzbrett immer mal wieder umzudrehen. Dadurch nutzten die Katzen beide Seiten gleichermaßen.

Ist sie dann zu sehr zerkratzt kann man sie für kleines Geld problemlos ersetzen. Unser Fazit nach vier Monaten Nutzung ist, dass sich ein Kauf definitiv lohnt.

 

Kratzpappe und was ist deine Meinung?

Welche Erfahrungen hast du mit Kratzmöbeln aus Wellpappe gemacht? Hat deine Katze gleich darauf gekratzt? Oder hast du ihr so wie ich die Bestimmung erst gezeigt ehe sie es zum kratzen benutze? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

 

      
Catit Kratzbrett – Nobby Kratzbrett – CanadianCat Kratzbrett
(Für weitere Infos klicke auf das jeweilige Bild.)

 

Kratzpappe im Langzeittest. Lohnt sich ein Kauf?
Markiert in:         

8 Gedanken zu „Kratzpappe im Langzeittest. Lohnt sich ein Kauf?

  • 10. Mai 2018 um 16:09
    Permalink

    Wir besitzen jetzt schon einige Jahre Schlafschalen aus dieser Kratzpappe, die auch zum Kratzen geeignet sind und sie werden sowohl zum Liegen (obwohl in letzter Zeit irgendwie nicht mehr) als auch zum Krallen wetzen gerne genommen.

    Einmal jährlich muss ich sie dann allerdings mal ersetzen, dann sind ihre Abwetzfähigkeiten dann doch nicht mehr vorhanden. Aber bei 10,00 EUR für die Schale macht mich das jetzt nicht arm.

    Deshalb absolut “Daumen hoch” für die Dinger … wobei es da bestimmt auch Qualitätsunterschiede gibt.

    LG Frauke

    Antworten
    • 11. Mai 2018 um 19:59
      Permalink

      Danke das du über deine Erfahrungen berichtet hast. Mit Sicherheit wird es da auch Qualitätsunterschiede geben.
      Wenn unsere Kratzpappe nicht mehr gut ist bekommt Ronja auch eine neue. Das steht schon fest, denn sie mag sie einfach zu sehr.

      LG Gabi

      Antworten
  • 20. April 2018 um 23:52
    Permalink

    Wir kennen die Kratzpappe nur aus diesem runden kleinen Ding zum Spielen. Da hält die Pappe bei uns vieren leider gar nicht lange. :cry:

    Antworten
    • 21. April 2018 um 15:04
      Permalink

      Ich glaube, ich weiß was du meinst. Das haben wir nicht, deshalb kann ich dir nicht sagen ob man es vergleichen kann.
      Mit der Kratzpappe haben wir überraschend gute Erfahrungen gemacht. Für den Preis kann man das ruhig mal ausprobieren zumal du ja mehrere Katzen hast ;-) .

      LG Gabi

      Antworten
      • 28. April 2018 um 5:12
        Permalink

        Stell dir vor, wir haben gestern ein Paket bekommen, und darin war als Überraschung für uns ein Kratzbetti und eine Kratzschaukel. Haha, jemand hat deinen Artikel und unseren Kommentar dazu gelesen, und wollte uns eine Freude bereiten. Im Moment geht es uns wie Ronja. Wir haben schon darauf gelegen, gesessen und auch daneben. Aber daran zu kratzen trauen wir uns nicht :unsicher: . Kommt aber noch … bestimmt. :nick:
        LG
        Lakritze

        Antworten
        • 28. April 2018 um 16:16
          Permalink

          Na das ist ja mal eine tolle Überraschung :-) . Traut euch ruhig zu kratzen das geht ganz prima ;-) .
          Wir wünschen euch viel Spaß dabei.

          LG Gabi

          Antworten
  • 19. April 2018 um 18:19
    Permalink

    Ich glaube, meine Katzen würden ausziehen, wenn hier keine Kratzpappen mehr wären. Wir haben mehrere Formen. Alle werden zum Kratzen und
    zum Schlafen (in den denkbar unbequemsten Stellungen) benutzt.
    Ich bin auch wirklich erstaunt, wie lange sie halten. Ich wende sie auch öfter,
    weil jede Seite ja auch eine andere Form hat und das finden die Katzen dann auch wider spannend. Mit den “Wellpappe Möbeln” kann man den Katzen,
    für wenig Geld, viel Freude bereiten.
    LG Irene

    Antworten
    • 19. April 2018 um 19:10
      Permalink

      Hallo Irene,
      dann sind sie bei euch auch so beliebt wie hier. Wir haben auch gestaunt wie gut die Kratzpappe hält.
      Ja, da hast du vollkommen recht wenn du sagst:

      Mit den “Wellpappe Möbeln” kann man den Katzen, für wenig Geld, viel Freude bereiten.

      LG Gabi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 
:nick: 
:top: 
:cool: 
:love: 
:rose: 
:crazy: 
:kratzen: 
:-( 
:unsicher: 
:musik: 
:negativ: 
:mail: 
:yeah: 
:cry: 
;-) 
:winks: 
 
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen