Forst. Weil der kleine Kater Schmidtchen aus Brandenburg an einer Krankheit leidet und sich deshalb ständig kratzen muss, braucht er eine Schutzkleidung. Die Mitarbeiter des Tierheims Forst an der Grenze zu Polen kamen deshalb auf eine ungewöhnliche Idee.

 

+++ Kater Schmidtchen. Warum er so viel Post erhält +++

Um dem schwarz-weißen Kater zu helfen, bastelten sie für ihn einen Rollkragen-Pullover aus Wärmflaschenbezügen, damit der Hals geschützt ist. Das berichtete die Lokalpresse. Der Kater hat aber einen so hohen Pulli-Verschleiß, dass das Tierheim jetzt im Sommer auf die Schnelle keinen Nachschub fand, sagt Tierheimchefin Karen Schulze.

Kater Schmidtchen (ähnliches Bild)
Kater Schmidtchen (ähnliches Bild)

Sie startete deshalb einen Aufruf im Internet. Seitdem bekommt “Schmidtchen” Post aus ganz Deutschland. Nun wird das Tierheim mit Wärmflaschen überflutet und der Kater kann jeden Tag ein anderes Design tragen.

Aber das ist längst noch nicht alles. Denn durch den Aufruf kamen auch Futterspenden und Medikamente. Ist das nicht toll! So ist nicht nur dem Kater geholfen, sondern auch noch den ganzen anderen Tierheimbewohnern.

Quelle: Sächsische Zeitung


Deine Meinung?

Hast du davon schon etwas gehört? Sind dieser Einfallsreichtum des Tierheimes und die Hilfsbereitschaft der ganzen Katzenfreunde nicht einfach nur toll? Ich meine ja und deshalb musste ich euch hier auch davon erzählen.

 

Kater Schmidtchen. Warum er so viel Post erhält
Markiert in:

4 Kommentare zu „Kater Schmidtchen. Warum er so viel Post erhält

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 
:nick: 
:top: 
:cool: 
:love: 
:rose: 
:crazy: 
:kratzen: 
:-( 
:unsicher: 
:musik: 
:negativ: 
:mail: 
:yeah: 
:cry: 
;-) 
:winks: 
 
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen