Da wir bei der Suche nach einer neuen und vor allem guten Katzenstreu noch immer nicht fündig geworden sind, startete ich also als nächstes den Cat’s Best Katzenstreu Test. Diese Katzenstreu ist Green Cat der Streu aus dem ersten Test sehr ähnlich.

Deshalb wollte ich heraus finden, ob es Unterschiede gibt. Schon bald stellte ich Unterschiede fest, aber dazu später mehr. Außerdem ist sie auch etwas teurer als Green Cat.

Aber lohnt sich diese Mehrausgabe auch wirklich? Zum Vergleich gibt es auch bei der Cat’s Best Katzenstreu zunächst wieder die Werbeversprechen in der Übersicht.

Cats Best Katzenstreu im Test
Cats Best Katzenstreu im Test

 

Cat’s Best Katzenstreu

Die Werbeversprechen

  • 100% natürlich biologisch abbaubar
  • wiegt bis zu zwei Drittel weniger als herkömmliche klumpende Katzenstreus
  • saugstark bis zum 7-fachen ihres Eigengewichts
  • geruchsbindend
  • super sparsam
  • klumpend und staubarm
  • kompostierfähig – zu 100% biologisch abbaubar
  • Klumpen einzeln über die Toilette entsorgbar

 

Der Katzenstreu Test

Die Cat’s Best Katzenstreu besteht zu 100% aus nachwachsenden Pflanzenfasern und ist zu 100% biologisch abbaubar. Sie kommt ganz ohne chemische Zusatzstoffe aus und wird in einer umweltfreundlichen Papiertüte angeboten.

Wie beim ersten Katzenstreu Test auch habe ich die erste Füllung vom Katzenklo auf Balkonien vorgenommen, denn dort sind die Lichtverhältnisse besser als im Bad. Mein Eindruck war, dass sie etwas mehr staubt als Green Cat.

Die Körnung ist etwas größer und die Katzenstreu insgesamt etwas schwerer. Das muss aber kein Nachteil sein.

Beim Katzenstreu Test zeigte sich, dass die Cat’s Best Katzenstreu sehr gut klumpt. Ich habe allerdings auch hier nicht versucht die Klumpen über die Toilette zu entsorgen.

Und vor allem die Geruchsbindung ist gegenüber dem ersten Streutest wesentlich besser. Vielleicht war das auch der Grund, warum meine Katze immer wieder im Katzenklo „nachgearbeitet“ hat wie dort beschrieben. Das macht sie bei dieser Katzenstreu nicht. Demzufolge liegt auch nicht so viel daneben.

Zudem ist die Cat’s Best Katzenstreu sparsam im Verbrauch und sehr ergiebig. Und das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Denn obwohl sie zunächst etwas teurer ist spart man am Ende doch durch ihre Ergiebigkeit.

Der einzige kleine Wermutstropfen ist, dass auch diese Katzenstreu durch ihre Leichtigkeit leichter in die Wohnung getragen wird. Jedoch lässt sie sich problemlos auch wieder aufsaugen. Und auch eine gute Schmutzfangmatte kann hier helfen.


Bestseller Katzenstreumatte *

 

Cat’s Best Katzenstreu im Test. Fazit

Die Werbeversprechen werden also auch hier eingehalten. Im Praxistest hat mich diese Katzenstreu absolut überzeugt. Etwas mehr Geld auszugeben lohnt sich also auf jeden Fall. Durch ihr geringeres Gewicht lässt sie sich auch ohne Auto gut transportieren.

Sie ist seit diesem Katzenstreu Test auch heute noch bei uns im ständigen Gebrauch und ich bin immer noch sehr zufrieden. Die neue Katzenstreu ist also endlich gefunden. Nicht umsonst ist die Cats Best Katzenstreu ein Bestseller bei Amazon.


Cat’s Best Original Katzenstreu *
(erhältlich in unterschiedlichen Größen)

Denn fast 9000 positive Bewertungen können einfach nicht irren. Inzwischen habe ich auch den Onlineversand ausprobiert. Man bekommt die Ware bis ins Haus geliefert. Bequemer geht es nun wirklich nicht.

 

*Affiliate/Werbelink. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!💛

(Zuletzt aktualisiert im Mai 2021)



Cat’s Best Katzenstreu im Test
Markiert in:     

23 Kommentare zu „Cat’s Best Katzenstreu im Test

  • 26. Mai 2021 um 23:09
    Permalink

    Hallo liebe Dosinen,
    Cat’s Best verwende ich schon seit über 10 Jahren und muss leider feststellen, dass das Klumpverhalten im Laufe der Jahre deutlich nachgelassen hat: Klumpen nässen bis zum Boden des Katzenklos durch (egal, wie hoch man es befüllt) und sie zerbröseln häufig. Die Streu von dm gefiel mir nicht so, weil ich die feinen Körnchen in der ganzen Wohnung verteilt sah. Und Green Cat war hinsichtlich der Geruchsbindung nicht so nach meinem Geschmack. Also bin ich immer noch auf der Suche nach einer wirklich guten Öko-Streu, die man im WC entsorgen kann wie auch die anderen drei Sorten. Bentonitstreu kommt für mich nicht in Frage, weil sie den laminat-ähnlichen Fußboden aufscheuern könnte. Für jeden Tipp bin ich äußerst dankbar!
    Pfotitouchies an alle Fellnasen :rose:

    Antworten
    • 27. Mai 2021 um 11:15
      Permalink

      Hallo Sibylle,
      ja das muss ich leider zum Teil bestätigen, dass die Streu in der Qualität nachgelassen hat. Auch bei uns zerfällt sie schneller als zu Anfang. Deshalb spiele ich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken mal wieder Streutests zu machen.

      LG Gabi

      Antworten
      • 27. Mai 2021 um 21:57
        Permalink

        Liebe Gabi,

        herzlichen Dank für deine Rückmeldung – so stehe ich ja nicht ganz allein da mit meiner Erfahrung! Ist ja ziemlich aufwändig, den ganzen Streumarkt abzutesten… Wo liegt dein Schwerpunkt, Bio-Streu oder auch auf Bentonitbasis? Sollte ich mal auf eine wirklich gute Alternative zu Cat’s Best stoßen, würde ich natürlich darüber hier berichten.

        Liebe Grüße
        Sibylle :winks:

        Antworten
        • 27. Mai 2021 um 23:57
          Permalink

          Hallo liebe Sibylle,
          den ganzen Streumarkt abzutesten habe ich auch nicht vor. Das tue ich mir und auch Ronja nicht an ;-) .
          Mein Schwerpunkt ist das ich die Streu auch ohne Auto und auf möglichst kurzem Wege nach Hause bekomme. Also schaue ich mal was es da noch so gibt und werde dann spontan entscheiden, welche Streu ich einfach mal mitnehme und teste. Und dann werde ich auch hier im Blog darüber berichten. Tendenziell spricht mich dabei bio mehr an.
          Bitte berichte gerne, wenn du auf eine gute Alternative stößt. Das ist bei mir immer gern gesehen :-) .

          LG Gabi

          Antworten
          • 29. Mai 2021 um 19:40
            Permalink

            Liebe Gabi,
            da ich kein Auto mehr habe, kaufe ich die Streu immer online. Kleine Beutel könnte ich kaufen, aber bei 4 Katzen müsste ich dafür ständig unterwegs sein. Klar, sollte ich eine Alternative zu Cat’s Best finden, werde ich das gern hier veröffentlichen.
            Viel Erfolg bei der Suche und Knuddels an Ronja!

            Liebe Grüße von
            Sibylle und dem Kleeblatt

            Antworten
            • 30. Mai 2021 um 15:25
              Permalink

              Liebe Sibylle,
              ach du bist auch autolos. Na dann kennst du das ja.
              Klar kann man auch online bestellen, aber für Tests schaue ich mich erstmal in den Läden um. Außerdem weiß ich nicht, ob man das Paket noch bis nach Hause geliefert bekommt oder ob es bald nur noch in den Packstationen hinterlegt wird. Das nützt mir dann gar nichts.
              Dann kann ich auch gleich in die Läden gehen. Hier wurde nämlich aufgerüstet mit Packstationen und ich habe was gehört, dass sie bald nicht mehr klingeln und nach Hause liefern. Vielleicht weißt du da mehr?

              LG Gabi

              Antworten
              • 31. Mai 2021 um 19:32
                Permalink

                Liebe Gabi,

                hier liefern sie es noch ins Haus, stellen es in den Fahrstuhl. Das mit den vermehrten Packstationen ist mir von hier aus Nordniedersachsen noch nicht bekannt. Das wäre in der Tat verhängnisvoll – bei Säcken mit 17,2 kg! Wenn man mehr Gewicht bestellt, kann man allerdings schon mal einen Aufpreis von 2,99 bezahlen müssen. Aber dafür kann man kein Taxi bestellen… Ich hoffe sehr, dass sich das mit den Packstationen hier nicht so schnell durchsetzt! Sonst muss man sich ein Lastenfahrrad anschaffen, aber wohin damit, wenn man es nicht nutzt?

                Liebe Grüße von
                Sibylle :cool:

                Antworten
  • 18. Mai 2021 um 19:12
    Permalink

    Mal eine Frage am Grund des Bodens…. Wieso staubt es so, wo es doch Staubarm sein soll?

    Antworten
    • 22. Mai 2021 um 15:14
      Permalink

      Hallo Puschel,
      ich habe geschrieben, dass sie etwas mehr staubt als Green Cat. Verstehst du?

      LG Gabi

      Antworten
  • 1. August 2015 um 8:35
    Permalink

    Hab das Streu auch und bin sehr zufrieden damit. Auch bei der Geruchsbindung und dem Klumpverhalten kann ich dir nur zustimmen. Was hältst du von Samore Öko? Wird hier ja mit CBÖP verglichen.

    Antworten
    • 1. August 2015 um 12:50
      Permalink

      Dazu kann ich leider nix sagen, weil ich sie nicht kenne. CBÖP benutze ich seit dem Test und bin nach wie vor sehr zufrieden damit.

      Antworten
      • 27. Mai 2021 um 11:16
        Permalink

        Vielen Dank für deinen Hinweis. Bist ein Schatz. Ich habe den Link entfernt.

        LG Gabi

        Antworten
        • 27. Mai 2021 um 21:59
          Permalink

          Gerne doch – Links tauchen auf und verschwinden manchmal auch wieder…

          Antworten
  • 17. Juli 2015 um 12:01
    Permalink

    HuHu, hab auch schon öfter überlegt, mir das Streu zu besorgen, aber hab Aufgrund des Preises und wegen drei Kater immer zurück geschreckt. Benutze derzeit Bioclean für 4,99 (20 kg) und bin auch recht zufrieden damit. Was mich interessieren würde ist, wie ergiebig CBÖP ist bzw. wie lange du mit einer Packung auskommst?

    LG, Atroskia

    Antworten
    • 17. Juli 2015 um 14:28
      Permalink

      Hallo Atroskia,
      ich kann dich nur ermutigen einfach mal eine Tüte zu kaufen, um sie auszuprobieren. Dann kannst du dir am ehesten ein Urteil bilden. Die Streu ist sehr sparsam. Man nimmt ja nur die Klumpen heraus und füllt bei Bedarf dann auf. Es bröselt auch nichts ab. So sollte eine gute Klumpstreu sein finde ich.
      Falls du sie testest, lass mich wissen wie du sie findest, ok?

      LG Gabi

      Antworten
  • 15. Juli 2015 um 23:30
    Permalink

    Was für ein tolles Streu ! Wir sind mit Catsens sehr zufrieden, und sind mit dir einverstanden : ein gutes Streu lohnt sich, einige Franken mehr auszugeben. Schnurr

    Antworten
  • 15. Juli 2015 um 17:21
    Permalink

    Das ist doch super, wenn Du mit dem Streu so gute Erfahrungen gemacht hast. Ich werde trotzdem bei meiner Marke bzw. bei meinen beiden Marken bleiben, denn mit diesen bin ich wirklich sehr zufrieden. Etwas teurer zwar, aber mega-ergiebig und es riecht überhaupt nicht.

    Es ist dieses hier, aber ich kaufe es nur, wenn es im Angebot ist: https://www.fressnapf.de/p/premiere-white-sensation-blue-control

    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    Antworten
    • 16. Juli 2015 um 12:10
      Permalink

      Hallo Kerstin,
      danke für den Link. Ja, mit dieser Streu kann man zufrieden sein. Ich habe nur Bedenken, dass ich sie nicht immer bekomme, weil sehr wenig davon im Angebot ist. Deshalb schaue ich nochmal nach einer anderen Sorte.

      LG Gabi

      Antworten
      • 16. Juli 2015 um 13:07
        Permalink

        Extreme Classic von Zooplus oder Bitiba ist auch ein absolut tolles Streu, was ich über einige Jahre hinweg ausschließlich benutzt habe. Vielleicht ist das noch was für Dich?

        Ganz liebe Grüße, Kerstin

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 
:nick: 
:top: 
:cool: 
:love: 
:rose: 
:crazy: 
:kratzen: 
:-( 
:unsicher: 
:musik: 
:negativ: 
:mail: 
:yeah: 
:cry: 
;-) 
:winks: 
 
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen